Nationale Freiberger Hengstselektion 2024 – Glovelier (NHSG)

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

SFV. Am Samstag, den 13. Januar 2024, wandelt sich das Dorf in der Haute-Sorne, für einen Tag, zur
Freibergerstadt. 44 Zuchtkandidaten aus der ganzen Schweiz, werden sich an der nationalen
Hengstselektion in Glovelier, welche vom Schweizerischen Freibergerverband (SFV)
organisiert wird, präsentieren. Unter dem Vorsitz des Jurassiers Jean Chêne, werden die
Hengstkandidaten von den Rassenrichtern beurteilt. Die Selektionskommission setzt sich aus
den Rasserichtern Hansruedi Enz aus dem Appenzellerland und Bernhard Wüthrich aus dem
Bernbiet zusammen.

Am Ende dieses entscheidenden Tages bekommen die Pferde, die eine zusammenfassende Note von
mindestens 21 (keine Note unter 6) erhalten haben, die auf den Auswahlkriterien Typ, Körperbau und
Gänge beruht, ihr Ticket für die Teilnahme des Stationstests in Avenches. Dieser findet vom 22. Januar
bis zum 2. März 2024, also während 40 Tagen, im Schweizerischen Nationalgestüt statt. Beim grossen
Finale am 2. März werden die besten Hengste als Zuchthengst der Freiberger Rasse anerkannt.

Was die genetische Vielfalt betrifft, so sind in diesem Jahr leider nur fünf der elf noch lebenden
Zuchtlinien vertreten. Präsentiert werden, in absteigender Reihenfolge die Anzahl der
Hengstkandidaten, die Linien E (13), H (10), L (8), N (7) und C (6). Bei der Anmeldung prüft der SFV
das Vorhandensein von zwei genetischen Krankheiten, die zum Ausschluss eines Kandidaten führen
können, wenn er Träger einer dieser Krankheiten ist. Diese Kontrollen sind wichtig, um eine gesunde
Freibergerrasse gewährleisten zu können. Die Blutuntersuchung auf die Caroli-Leberfibrose (CLF)
ergab einen positiven Fall. Erfreulicherweise wurde bei keinem der Hengste die PolysaccharidSpeicher-Myopathie (PSSM Typ 1) nachgewiesen.
Von den 49 Hengsten, die bis zum Nennschluss gemeldet waren, wurden 4 von ihren Besitzern zurückgezogen und werden daher weder im Programm
stehen noch vorgestellt.

Wie in den vergangenen Jahren bietet der SFV die Möglichkeit, den Verlauf dieser Veranstaltung live
und kostenlos über die Webseite von Equimage (www.equimage.ch) zu verfolgen.
Das Hauptziel der Züchterinnen und Züchter, an der NHSG, ist die Selektion für den 40-TageStationstest. Es ist für sie jedoch auch eine einmalige Gelegenheit, ihre Freibergerhengste
potenziellen Käuferinnen und Käufern aus dem In- und Ausland vorzustellen. Diese Hengste wurden
mit grosser Sorgfalt selektioniert und sind die perfekten Vertreter unserer Rasse und all der
Anstrengungen, die die Züchterinnen und Züchter unternehmen, um den Fortbestand der einzigen
Schweizer Pferderasse zu sichern.

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Weitere
nützliche Informationen finden Sie auf unserer Website www.fm-ch.ch oder auf unserer Facebook-Seite des Schweizerischen Freibergerverbands.

Nationale Freiberger Hengstselektion 2024 - Glovelier (NHSG)

Litchy (André Jeanbourquin) – vainqueur SNEG 2023-Sieger NHSG 2023

Jetzt kommentieren

  • Schweizer Zuchtgenossenschaft für Arabische Pferde

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM

×