Community-Richtlinien und Netiquette

Für die Nutzung des Member-Bereichs gelten neben den Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der Community-Dienste auf www.kavallo.ch auch diese Richtlinien ausnahmslos:

Beitritt nur unter korrektem Namen und E-Mail-Adresse

Der Beitritt zu Kavallo-Community ist nur mit einer E-Mail-Adresse gestattet, die den Benutzer explizit als Absender kennzeichnet. Verboten ist der Beitritt unter falschem Namen sowie unter Nutzung von Schein-E-Mail-Adressen jeglicher Art.

Es ist nur ein Account pro Benutzer gestattet, der jedoch für mehrere Gruppen genutzt werden kann.

Klarnamenpflicht

Wir sind der Überzeugung, dass sich Menschen online anständiger und respektvoller benehmen, wenn ihr vollständiger Name sichtbar ist. Deshalb besteht eine absolute Klarnamenpflicht. Nichtsdestotrotz gelten weitere Regeln für ein angenehmens Miteinander in der Kavallo-Community:

Hate-Speech und Mobbing vermeiden

Es ist zwingend, dass die Kommunikation in der Community durch ein gewisses Niveau gekennzeichnet ist. Die Benutzer haben daher ihren Gesprächspartnern den verdienten Respekt zu gewähren, durch entsprechende Wortwahl, möglichst korrekte Schreibweisen sowie die gebotene Höflichkeit. Persönliche Anfeindungen, Mobbing, Hassreden, Herabwürdigungen sowie Belustigung auf Kosten anderer Benutzer sind vollständig unerwünscht.

Meldepflicht bei Kenntnisnahme

Wird die Kavallo-Community für unangebrachte, herabsetzende, verletzende oder gar illegale Kommunikation genutzt, ist dies den Administratoren von Kavallo-Community unverzüglich mitzuteilen. In solchen Fällen können, dem Schweregrad der Verfehlung angemessen, einzelne Benutzer oder ganze Gruppen von den Administratoren zeitweilig oder dauerhaft gesperrt werden.

Keine Fake-News und illegale Inhalte

Mit dem Beitritt und/oder der Nutzung von Kavallo-Community erklären sich die Benutzer damit einverstanden, keine Themen, Beträge, Links, Dateien etc. einzustellen, die nicht der Wahrheit entsprechen, Verleumdungen, Hass, Gewalt, Pornografie und Bedrohungen enthalten, die obszön sind, die die Privatsphäre anderer verletzen, die andere Menschen Gruppierungen, Minderheiten etc. diskriminieren, gegen die guten Sitten oder gegen bestehende Gesetze verstossen.

Urheberschutz und Werbeausschluss

Sie erklären weiterhin, gegen kein Marken- und/oder Urheberrecht zu verstossen, Spamming, Flooding, Werbebotschaften, Kettenbriefe, Werbung für jegliche Form von Schneeballsystemen, Pyramidenspielen etc. zu unterlassen. Diese Hinweise betreffen auch die Wahl des Mitgliedernamens sowie für evtl. im Profil und/oder in den Beiträgen eingestellte Fotos und Zeichnungen. Alle Verbote gelten auch für etwaige Hinweise, Links etc. in der Signatur.

Eigenverantwortung

Da die Privatsphäre der Benutzer auf Kavallo-Community möglichst stark gewahrt werden soll, wird die Plattform nicht ununterbrochen überwacht. Deshalb können die Regeln verletzende Inhalte unter Umständen nicht sofort wieder entfernt werden. Kavallo-Community übernimmt daher keine Verantwortung für Inhalte der Nutzer. Jeder Nutzer haftet eigenverantwortlich für seine Aktivitäten und verzichtet ausdrücklich, Kavallo-Community dafür haftbar zu machen.

Ausschluss bei Zuwiderhandlungen

Anweisungen von Adminstratoren und Gruppenadministratoren sollten bei einer Diskussionsgruppe die Ausnahme darstellen. Wenn sie dennoch erfolgen, sind diese Anweisungen ausdrücklich zu beachten. Kavallo-Community behält sich das Recht vor, bei Verstössen gegen diese Ziffer der AGB Benutzern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen, Benutzerkonten zu sperren oder private Gruppen zu schliessen.

Umgehung des Ausschlusses

Wenn ein Benutzer ausgeschlossen wird, ist es ihm untersagt, sich ohne ausdrückliche Zustimmung seitens von Kavallo-Community erneut anzumelden. Ihm ist ebenfalls untersagt, unter Nutzung eines Accounts Dritter Kavallo-Community in irgendeiner Weise zu nutzen. Eine Zuwiderhandlung kann strafrechtliche Folgen sowie etwaige Schadenersatzansprüche nach sich ziehen.

Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Richtlinien ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Richtlinien ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder ihre Wirksamkeit zu einem späteren Zeitpunkt verlieren, so wird hierdurch ihre Gültigkeit im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

Für die vorliegenden Community-Richtlinien sowie alle weiteren Vereinbarungen der Vertragspartner (Benutzer) mit Kavallo-Community ist ausschliesslich das Recht der Schweiz anwendbar. Gerichtsstand ist Nunningen, Kanton Solothurn.

Version I, September 2019
Daniela A. Caviglia Kommunikation
Redaktion Kavallo
Riseten 5, CH-4208 Nunningen

Anstehende Veranstaltungen

Di 04

Grundausbildung Pferd Attest und Diplom

3. August - 9. August
Bachs/ZH
Di 04

Intensivwoche «Geschicklichkeitsreiten»

3. August - 7. August
Langnau b. Reiden
Do 06

Geländetraining Avenches

6. August/ 12:00 - 7. August/ 12:00
Hettlingen
Fr 07

Freiberger-Verkaufsschau

7. August/ 9:00 - 9. August/ 17:00
Fr 07

Springkonkurrenz Seon – Aargauer Kantonsmeisterschaft 2020

7. August/ 11:00 - 9. August/ 17:00
Egliswil

Neueste Kleinanzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM