Sind Sie mit dem Distanzreiten vertraut?

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

Von Reitverein Endurance 2020. Das Distanzreiten, international Endurance genannt, ist eine Ausdauersportart, bei der ein Reiter mir seinem Pferd lange Strecken zwischen 25 und 160 Kilometern reitet. Absolviert werden unterschiedlich lange Runden. Nach jeder Schlaufe gibt es strenge tierärztliche Kontrollen, um sicher zu stellen, dass die Pferde fit sind. Wenn sich gesundheitliche Probleme zeigen, wird das Pferd umgehend aus dem Wettkampf genommen.

In der Schweiz gibt es zwei Arten von Prüfungen: Endurance mit vorgeschriebener Geschwindigkeit, EVG. Hier darf ein vorgegebenes Tempo nicht überschritten werden. Das zweite ist der CEN oder CEI, Sieger ist das Paar, das das Rennen am schnellsten absolviert und alle Tierarztkontrollen, auch diejenige nach dem Ziel erfolgreich bestanden hat.

Im Tessin wurden immer wieder Distanzritte durchgeführt. Zum ersten Mal bereits 1991 in Bisaca, dann auch dreimal die Schweizermeisterschaft und der letzte Ritt fand 2022 in Iragna statt. 2024 wird nun die Tessiner Regionalgruppe Endurance 2020 wiederum die Schweizermeisterschaft und nationale Ritte verschiedener Kategorien durchführen.

Der Pferdesportverein Endurance 2020 wurde im Jahr 2020 gegründet um einer Disziplin, die im Tessin im Verschwinden begriffen war, wieder eine Plattform zu geben. Ziel der Gruppe ist es, das Distanzreiten wiederzubeleben und in der Region Tessin zu fördern.

Der erste von Endurance2020 organisierte Wettkampf fand 2022 statt, es nahmen 44 Reiter teil, in fünf Prüfungen mit Distanzen von 22 bis 84 Kilometer.

«Für mich war es eine wunderbare Erfahrung, da ich den Enthusiasmus, das Adrenalin und das Engagement von Pferd und Reiter im Wettkampf spüren konnte. Die Atmosphäre des Rennens war einmalig und locker in einer wunderschönen Umgebung in der Natur umgeben von den Bergen. Ich hoffe, dass ich nächstes Jahr wieder ein solch positives, sportliches Umfeld und einen ebenso guten Ort vorfinden werde.» Dies waren die Worte von Karin Schmidt, Turniertierärztin, bei ihrer ersten Erfahrung während des Wettkampfes im Tessin.

Sind Sie daran interessiert, diesen wunderbaren Sport kennen zu lernen, Neuland zu betreten, sich selbst auf die Probe zu stellen und mit Ihrem Pferd neue Erfahrungen zu teilen?

Wenn Sie diesen Sport zusammen mit Ihrem Pferd kennenlernen möchten, können Sie in der Kategorie EL (Endurance Light) teilnehmen, einer Kategorie, die nur zum Teil den Reglementen von Swiss Equestrian unterstellt ist und bei der das Organisationskomitee dem Paar Hilfe und Unterstützung bietet. Es ist auch möglich, direkt an einem EVG 1 (ca.30 km) teilzunehmen, das zu den offiziellen Wettbewerben gehört.

Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Turnier zu sehen!

Alle Informationen sind auf den folgenden Webseiten zu finden:

Jetzt kommentieren

  • Schweizer Zuchtgenossenschaft für Arabische Pferde

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM

×