Das NPZ steuert gut gerüstet in die Zukunft

Anzeigen

Veranstaltungen

«Exklusive und prominente Bannerwerbung im Header»:
Bitte fragen Sie vorübergehend anzeigen@kavallo.ch an, ob der gewünschte Buchungstermin noch frei ist.

pd. Das Nationale Pferdezentrum NPZ präsentiert die Mitglieder der neu geschaffenen Geschäftsstelle.
Darunter sind viele bekannte Gesichter.

Am Mittwoch, 16. August 2023 informierte die Genossenschaft Nationales Pferdezentrum Bern
(NPZ) seine Mitarbeitenden über die neuen Führungsstrukturen. Der Präsident der Verwaltung,
Peter Gäumann und die Betriebsleiterin Dr. agr. Salome Wägeli präsentierten das neue
Organigramm, welches ab dem 01.01.2024 in Kraft treten wird.

Es ist die Aufgabe der Verwaltung, die Geschäftstätigkeit des NPZ zu begleiten und zu
überwachen. Als oberste Zielsetzung definiert Gäumann den wirtschaftlichen Erfolg, sowie das
Wohlergehen der Mitarbeitenden und das Weiterbestehen des Betriebes. Um die Zufriedenheit
der Mitarbeitenden auch in Zukunft zu fördern und sicherzustellen, genehmigte der
Verwaltungsrat in seiner Sitzung vom 8. August 2023 die neuen Betriebsstrukturen des NPZ.
Wägeli präsentiert das neue Organigramm mit den fünf Mitgliedern der Geschäftsleitung. Jedes
Mitglied wird zuständig für einen Bereich und dessen Leitung übernehmen.

Beat Schenk , der national und international erfolgreiche Zweispänner Fahrer übernimmt den Bereich «VBS und
Jungpferdeausbildung». Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz
und Sport (VBS) ist ein sehr wichtiger Kunde des NPZ.

Der Bereich «Sport, Grundausbildung und Schmiede» steht unter der Leitung von Fritz Schmid. Er bleibt zudem weiterhin die operative
Stellvertretung der Betriebsleiterin Dr. Salome Wägeli. Zum Sport gehören die Sparten Dressur,
Springen, Voltige, Concourscomplet, Fahren, Hand- und Bodenarbeit. Aufgrund seiner
Pensionierung wird Werner Ulrich, langjähriger Spartenleiter Fahren und Mitglied der
Geschäftsleitung, sein Amt nächstes Jahr niederlegen.

Der Veterinärdienst und die Besamungsstation wird wie bis anhin von Dr. Thea Ryhner, Dr. Beat Wampfler und Dr. Tanja
Mathys geleitet. Sie bekommen Unterstützung von Esther Tinguely, die mit dem
Klinikmanagement einen neuen Tätigkeitsbereich übernehmen wird. Der Allgemeine
Veterinärdienst wird mit zwei neuen Tierärztinnen ergänzt.

Der Bereich «Facility Management und Services» übernimmt neu Dimitrij Gasser. Der 27-jährige eidgenössisch diplomierte
Elektroinstallations- und Sicherheitsexperte arbeitet seit über drei Jahren im NPZ. Zu seinem
Bereich gehört auch die neue und immer mehr wachsende Stelle «Gastro».

Das «Sekretariat und administrative Services» wird geführt von Dr. Salome Wägeli. Damit ist die Geschäftsleitung
komplett. Als Kompetenzzentrum rund um das Pferd ist das NPZ bereit, auch in Zukunft qualitativ
hochstehende, pferdebezogene Dienstleistungen zu erbringen.

Das NPZ steuert gut gerüstet in die Zukunft
Das NPZ in Bern bekommt ab dem 01.01.2024 eine neue Geschäftsstelle.

Das NPZ steuert gut gerüstet in die Zukunft
Werner Ulrich, hier beim Neujahresempfang in Bern, wird aufgrund seiner Pensionierung das
Leitungsteam im 2024 verlassen.

  • Schweizer Zuchtgenossenschaft für Arabische Pferde

Anzeigen

Veranstaltungen

«Exklusive und prominente Bannerwerbung im Header»:
Bitte fragen Sie vorübergehend anzeigen@kavallo.ch an, ob der gewünschte Buchungstermin noch frei ist.

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM

×