OKV Delegiertenversammlung – endlich wieder persönlich

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

OKV, Delegiertenversammlung, neue Vorstandsmitglieder

Nach zwei Jahren Coronapause fand die 167. Delegiertenversammlung des Verbandes Ostschweizerischer Kavallerie- und Reitvereine (OKV) am 3. Und 4. Dezember 2022 endlich wieder vor Ort in der Waldmannhalle Baar ZG statt.

pd. Rund 250 Delegierte aus den Reit-und Fahrvereinen der Ostschweiz fanden sich am ersten Dezemberwochenende in der Waldmannhalle in Baar ein, um an der Delegiertenversammlung des OKV teilzunehmen.

Am Samstag wurde die Datenkonferenz abgehalten, bei welcher alle geplanten Pferdesportveranstaltungen und Kurse des kommenden Jahres besprochen wurden. Da die Versammlung die letzten beiden Jahre nur online stattfinden konnte, wurden noch ausstehende Ehrungen von Vereinstrainern und neuen Ehrenmitgliedern nachgeholt. Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Delegiertenversammlung.

NPZO

An der letztjährigen DV wurden St. Gallen & Frauenfeld als Standort für das neue Nationale Pferdesportzentrum Ostschweiz (NPZO) gewählt. Dieses Jahr durften die Verantwortlichen Bruno Brovelli und Monika Locher Staehlin die geplanten Projekte für die Anlagen dieses Jahr vorstellen. Sowohl St. Gallen wie auch Frauenfeld haben einige Erneuerungen und Veränderungen wie Stallungen, Hallen, Reitplätze, Theorieräume und Hindernisse geplant, um ein möglichst vielseitig nutzbares NPZO zu bilden.

Jahresbericht des Präsidenten

Präsident Michael Hässig präsentierte seinen Jahresbericht. Er bespricht darin das Verhältnis zwischen dem OKV und dem Schweizerischen Verband für Pferdesport. Der OKV steht einer Zentralisierung der Prozesse kritisch gegenüber und appelliert, dass die Verbände zusammenarbeiten müssen, um den Pferdesport zu fördern und zu erhalten. Ein wichtiger Punkt hierbei ist der Umgang mit ethischen Fragen und dem Tierschutz. Ethisches Handeln im Pferdesport und in der Pferdehaltung sind dann gegeben, wenn die Summe der positiven und negativen Einwirkungen von freier Wildbahn zur Pferdehaltung positiv für das Pferd ausfällt.

Budget 2023

Die Stimm- und Wahlberechtigten nahmen sowohl die Jahresrechnung 2022 als auch und das Budget 2023 einstimmig an.

Zwei neue Vorstandsmitglieder

Dieses Jahr darf sich der OKV über zwei neue Vorstandsmitglieder freuen. Die Kassierin Susanne Buxtorf verlässt nach vielen Jahren im Amt den Vorstand und übergibt an Ulla Bollinger (auf dem Bild rechts). Thomas Wegmann (auf dem Bild links), als Fahrchef ad Interim den überraschend verstorbenen Alois Häni ersetzte, übergibt dieses Amt nun an Walter Schönenberger. Beide neuen Vorstandsmitglieder wurden von den Wahlberechtigen einstimmig gewählt.

Jetzt kommentieren

Anzeigen

Veranstaltungen

Google-Anzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM