Fahrsport

Gelockerte Qualifikationsbedingungen für CH-Meisterschaft und Jugendcup im Fahren

Aufgrund der eingeschränkten Qualifikationsmöglichkeiten für die Schweizermeisterschaft und den Jugendcup in der Saison 2020 hat das Leitungsteam Fahr...[Weiterlesen]

Schweizermeisterschaften Fahren 2020 finden neu in Bern statt

Die Veranstalter der ursprünglich in Coinsins VD geplanten Schweizermeisterschaft Fahren unter der Leitung des OK-Präsidenten Cyril Maret ziehen sich ...[Weiterlesen]

SVPS: Reglementsanpassungen für Pferdesport-Veranstaltungen

Temporär werden die SVPS-Sportreglemente angepasst: Nennphase statt Nennschluss in Springen, CC und Voltige sowie eine einheitliche Kategorisierung un...[Weiterlesen]

Spezieller Fachtag an der Pferd Bodensee: Pferde in Meisterhand

Premiere: Pferd Bodensee veranstaltet am Sonntag, 1. März 2020, ein ganztägiges Event unter dem Motto „Facets of Riding“ zum Thema Reitsport. Um 10 Uh...[Weiterlesen]

Sieben neue Schweizermeister im Fahren

Faszinierender Fahrsport, eine perfekte Organisation und wunderschönes Wetter – dies alles wurde während fünf Tagen an den Schweizer Meisterschaften d...[Weiterlesen]

WM-Bronze für Schweizer Ponyfahrer

Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um die Mannschafts-Goldmedaille haben sich die deutschen Ponyfahrer bei der Weltmeisterschaft in Kisber in Ungarn m...[Weiterlesen]

Fan-Ticket für alle Fahrsport-Liebhaber

In diesem Jahr erhält der CHI Donaueschingen vom 15. – 18. August 2019 ein besonders internationales Flair mit den Europameisterschaften Vierspänner. ...[Weiterlesen]

Drei Siege für Schweizer Fahrer am CAI2* in Selestat

Gleich mit drei Siegen kehren die Schweizer Fahrer vom CAI 2* Sélestat zurück: Marcel Luder siegte bei den Pferden Zweispänner, Christof König gewinnt...[Weiterlesen]

Voutaz: Vom 16. auf den 5. Schlussrang vorgefahren

Auf dem 5. Schlussrang schloss Jérôme Voutaz mit seinen Freibergern die Weltmeisterschaften in Tryon ab. Ja, wenn die Dressur nicht wäre… Denn nach de...[Weiterlesen]

Voutaz verbessert sich vom 16. auf den 9. Platz

Auf dem 16. Rang lag Jérôme Voutaz mit dem Freiberger Vierspänner nach der Dressur. Dank dem zweitbesten Ergebnis im Gelände hinter dem Holländer Kos ...[Weiterlesen]

Deutschlands Dream Team im Schlosspark

Gratis an den CHI Donaueschingen mit Kavallo Ticket

Holländischer Triumph bei den Vierspännern

6,69 Punkte aus dem abschliessenden Hindernisfahren waren auch für den bis dahin am CHIO Aachen führenden Boyd Exell bei den Vierspännern, um die aus ...[Weiterlesen]

  • 1
  • 2