Die Kader Para-Dressur 2022 sind bestimmt

Anzeigen

Veranstaltungen

Nicole Geiger wurde auch für 2022 in das Elite-Kader selektioniert. | © G. Sasso

svps. Die Selektionskommission der Disziplin Para-Dressur des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat die Kader für das Jahr 2022 bestimmt.

Im Hauptfokus der Saison 2022 steht die Weltmeisterschaft in Herning (DEN). «Noch wissen wir nicht, wie viele Einzelstartplätze wir bekommen werden, hoffen aber auf zwei Startplätze. Wir haben mit Nicole Geiger eine sehr routinierte Reiterin und mit Flore Espina und Estelle Guille zwei etwas weniger erfahrene, aber ebenfalls sehr gute Reiterinnen in den Kadern. Alle drei sind hoch motiviert, sich für diese Startplätze zu empfehlen», so Caroline Häcki, Kaderverantwortliche und Chefin Sport der Disziplin Para-Dressur.

Fernziel ist immer noch, dass wir irgendwann ein Schweizer-Team an ein Championat schicken dürfen. Dazu wird die Disziplin weiterhin an der Basis talentierte und ambitionierte neue Parareiterinnen und -reiter im Rahmen eines Förderprogramms unterstützen. In der nachfolgenden Liste sind alle Reiterinnen aufgeführt, die von der Selektionskommission der Disziplin Para-Dressur zur Kadermitgliedschaft für das Jahr 2022 eingeladen werden. Vorbehalten bleibt die Unterzeichnung der Kadervereinbarung.

Elite-Kader 2022

  • Flore Espina, El Palmar (ESP)
  • Nicole Geiger, Zeiningen (AG)

Perspektiv-Kader 2022

  • Estelle Guillet, Farvagny (FR), NEU

Auf dem Bild: Nicole Geiger wurde auch für 2022 in das Elite-Kader selektioniert. (© G. Sasso)

Jetzt kommentieren

Anzeigen

Veranstaltungen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM