Geländestrecke der Spitzenklasse die Eventing-Europameisterschaften

Anzeigen

Mitdiskutieren

Michael Jung mit Star Connection beim CCI 2020 in Avenches. (Foto © IENA - Serge Petrillo)

Knapp einen Monat vor der FEI Europameisterschaft der Vielseitigkeit in Avenches legen die Organisatoren letzte Hand an, darunter auch an die vom britischen Parcoursbauer Michael Etherington-Smith entworfene Geländestrecke, das Highlight der Veranstaltung. Die FEI Europameisterschaft der Vielseitigkeit findet vom 23. bis 26. September auf der einzigartigen Anlage des Institut Equestre National d’Avenches (IENA) in der Schweiz statt. Die Organisatoren freuen sich, angesichts der aktuellen Gesundheitssituation die Zuschauer wieder an den vier Turniertagen begrüssen zu können. Ein COVID-Zertifikat ist jedoch für alle Personen auf der Anlage erforderlich.

Die ersten beiden Tage der Meisterschaft sind der Dressur gewidmet, die auf dem grossen Dressurviereck des IENA stattfindet, wo mehrere Tribünen zur Verfügung stehen, von denen eine überdacht ist. Der Höhepunkt der Vielseitigkeit, die Geländestrecke, findet am Samstag, 25. September auf der grossen Rennbahn statt. Der britische Parcoursbauer Michael Etherington-Smith wurde für diese FEI Europameisterschaft beauftragt. Seine Erfolgsbilanz ist beeindruckend: Er entwarf Geländestrecken für die Olympischen Spiele in Sydney (2000) und Peking (2008) sowie für die Weltreiterspiele 2010 in Lexington, Kentucky (USA). Michael Etherington-Smith hat mit Unterstützung des Deutschen Martin Plewa und des Schweizer Heinz Scheller einen Parcours auf 4* Niveau konzipiert, der das grosse Gelände der Rennbahn mit neuen, speziell für diese Veranstaltung gebauten Hindernissen umfasst.

Am Sonntag wird das Springen schliesslich der eigentliche Gradmesser der Veranstaltung sein, bei dem die Teilnehmer wissen, ob sie eine fehlerfreie Runde schaffen oder alles geben müssen, um den Europameistertitel zu gewinnen. Obwohl die gesamten Teilnehmer noch nicht feststehen, bedeuten diese FEI Europameisterschaften der Vielseitigkeit eine kleine Revanche in Bezug auf die Olympischen Spiele in Tokio. Die Zuschauer können sich also auf einen Wettbewerb auf höchstem Niveau mit den besten europäischen Reitern und Pferden freuen, bei dem Höchstspannung garantiert ist.

Weitere Informationen: www.iena-events.ch

Jetzt kommentieren

Anzeigen

Mitdiskutieren

Rösseler-News abonnieren

Jeden Donnerstagabend die neuen Beiträge und Veranstaltungen bequem in Ihrer Mail-Box.

Neueste Mitglieder

  • Profilbild von Wey-Huber
    registriert vor 2 Wochen
  • Profilbild von Würsch
    registriert vor 2 Wochen, 6 Tagen
  • Profilbild von Ulli-Beer
    registriert vor 3 Wochen
  • Profilbild von T.
    registriert vor 3 Wochen, 1 Tag
  • Profilbild von Gehrig
    registriert vor 3 Wochen, 3 Tagen
  • Profilbild von Bonato
    registriert vor 1 Monat, 1 Woche
  • Profilbild von Schmid
    registriert vor 1 Monat, 1 Woche

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM