Selektionen Voltige-Weltmeisterschaften der Junioren und Voltige-Weltmeisterschaften der Elite

Anzeigen

Mitdiskutieren

Ostwind - Das grosse Finale - Jetzt im Kino
Syra Schmid und Zoe Maruccio vertreten nebst Jana und Alicia Bärtschi die Schweiz in der Kategorie Pas-de-Deux an den Elite-Weltmeisterschaften (Bild: Esther di Maria)

Vom 28. Juli bis 1. August 2021 finden in Le Mans (FRA) die Voltige-Junioren-Weltmeisterschaften statt. Die Voltige-Elite trifft sich vom 23. bis 29. August 2021 in Budapest (HUN) ebenfalls zur Weltmeisterschaft. Die Selektionskommission Voltige des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat die Selektionen für diese Titelkämpfe vorgenommen.

Folgende Voltigiererinnen und Voltigierer wurden für die Junioren-Weltmeisterschaften selektioniert:

Einzel Damen  

  • Anja Schneider, Schüpfen (BE), mit Ringo Star und Longenführerin Trudi Kauer
  • Michelle Lara Brügger, Frutigen (BE), mit Dutch Better Z und Longenführerin Kathrin Mumprecht
  • Leonie Linsbichler, Volketswil (ZH), mit For Ever du Chalet CH und Longenführerin Simone Aebi
  • Reserve: Noemi Licci, Bisikon (ZH), mit For Ever du Chalet CH und Longenführerin Simone Aebi

Pas-de- Deux 

  • Elena Herter, Marthalen (ZH) / Jasmine Horat, Flaach (ZH) mit I Mud und Longenführerin Yvette Rothweiler

Team

Gruppe Tösstal Junioren mit Londontime und Longenführerin Corinne Bosshard.
Gruppe Tösstal Junioren in folgender Zusammensetzung:

  • Rémy Brunner, Hittnau (ZH)
  • Livia Ebnoether, Bauma (ZH)
  • Melina Juple, Bauma (ZH)
  • Shancie Kaufmann, Fehraltorf (ZH)
  • Valentina Plüss, Wetzikon (ZH)
  • Katharina Plüss, Wetzikon (ZH)

Alexandra Löwy und Selina Walder werden die Delegation der Junioren begleiten.

Minimalziel für die Teilnehmer der Junioren-WM ist die Qualifikation für den Final. Dabei haben die Damen in der Einzelwertung sowie das Team Medaillenchancen. Das sehr junge Team Tösstal hat zudem am CVI in Budapest vor zwei Wochen mit ihrer sehr überzeugenden, ausdrucksstarken Kür in beiden Durchgängen den Sieg geholt.

Zur Website der Junioren-Weltmeisterschaft in Le Mans: bouleries.marieh.eu

Folgende Voltigiererinnen und Voltigierer wurden für die Elite-Weltmeisterschaften selektioniert:

Einzel Damen 

  • Ilona Hannich, Bern (BE) mit Gitano des Monods CH und Longenführerin Alana Sohm
  • Céline Hofstetter, Uster (ZH) mit mit For Ever du Chalet CH und Longenführerin Simone Aebi
  • Marina Mohar, Gutenswil (ZH) mit For Ever du Chalet CH und Longenführerin Simone Aebi
  • Reserve: Sina Graf, Waldkirch (SG) mit Acardi van de Kapel und Longenführerin Monika Winkler

Einzel Herren 

  • Lukas Heppler, Bern (BE), mit Colonel vom Forst CH und Longenführerin Barbara Zürcher
  • Andrin Müller, St. Gallen (SG) mit Consilio v. Schlösslihof und Longenführerin Petra Baumann
  • Sven Ris, Gähwil (SG) mit Acardi van de Kapel und Longenführerin Monika Winkler

Pas-de-Deux 

  • Syra Schmid, Fraubrunnen (BE) / Zoe Maruccio, Hettiswil (BE) mit Latino v. Forst und Longenführer Michael Heuer
  • Jana & Alicia Bärtschi, Grafenried (BE) mit Cyrano XXXIV CH und Longenführerin Pascale Taillez

Als Equipenchefin reist Marlis Schmid mit der Schweizer Delegation nach Budapest.

An den Weltmeisterschaften der Elite wird die Schweiz das erste Mal ohne Team am Start sein. Leider muss das Kader-Team Lütisburg verletzungsbedingt dieses Jahr verzichten. Momentan gibt es in der Schweiz kein zweites Elite-Team, das international mithalten könnte. Die S-Teams, die nicht im Kader waren, durften wegen den Weisungen betreffend COVID bis letzte Woche noch nicht zusammen Küren trainieren.

Ziel für alle Schweizer Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist es, sich für die Finaldurchgänge qualifizieren zu können. Platzierungen im vorderen Drittel sind dabei in allen Kategorien möglich und ein Podestplatz ein Wunschziel.

Zur Website der Elite-Weltmeisterschaft in Budapest: www.budapestvaulting2021.com 

Syra Schmid und Zoe Maruccio vertreten nebst Jana und Alicia Bärtschi die Schweiz in der Kategorie Pas-de-Deux an den Elite-Weltmeisterschaften (Bild: Esther di Maria)

(Medienmitteilung SVPS)

Auf dem Bild: Syra Schmid und Zoe Maruccio vertreten nebst Jana und Alicia Bärtschi die Schweiz in der Kategorie Pas-de-Deux an den Elite-Weltmeisterschaften (Bild: Esther di Maria)

Jetzt kommentieren

Anzeigen

Mitdiskutieren

Rösseler-News abonnieren

Jeden Donnerstagabend die neuen Beiträge und Veranstaltungen bequem in Ihrer Mail-Box.

Neueste Mitglieder

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM