Oldenburger Sattelkörungssieger geht für 515.000 Euro an Schweizer Paar

Anzeigen

Mitdiskutieren

Ostwind - Das grosse Finale - Jetzt im Kino
Der Siegerhengst Splendid v. San Amour I - Dream Boy. (Beelitz)

Der Oldenburger Siegerhengst der 10. Oldenburger Sattelkörung Splendid v. San Amour I a.d. N-Infinity v. Dream Boy – Friedensfürst/T., aus der Zucht von Rob Zandvoort aus Belgien, ist Preisspitze. Für 515.000 Euro wechselte der edle Rapphengst zu einem Hengsthalter in die Schweiz, der Gut Schönweide in Schleswig-Holstein aus der Taufe gehoben hat. Somit ist er der teuerste Champion aller bisherigen zehn Sattelkörungen. Der Siegerhengst stammt aus einem Dressursport-erfolgreichen Mutterstamm: Mutter N-Infinity war bereits siebenjährig S-erfolgreich. Grossmutter Fatinitza war Grand Prix-siegreich unter Tatyana Makarova, RUS.

(Medienmitteilung Oldenburger Pferdezuchtverband e.V.)

Jetzt kommentieren

Anzeigen

Mitdiskutieren

Rösseler-News abonnieren

Jeden Donnerstagabend die neuen Beiträge und Veranstaltungen bequem in Ihrer Mail-Box.

Neueste Mitglieder

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM