Turnierberichte Schweizer Tierschutz, Reitergewicht

Anzeigen

Werbung

Ich beziehe mich auf den Artikel “Aktuell – Tierschutz im Pferdesport”, Kavallo 4/2021 S. 8:
“In Chalet à Gobet VD wie in Oftringen AG wurde das Körpergewicht der Reiterinnen und Reiter in Bezug zur Grösse des Ponys oder Kleinpferdes teilweise als zu schwer eingeschätzt.”

Getreu dem alten Slogan wissen statt schätzen sind nur messbare Kontrollen zielführend. Also, bis wann gibt es vom Schweizer Tierschutz oder vom Gesetzgeber klare Vorgaben, respektive aufgrund welchen Fakten wird künftig geahndet?

2 Kommentare
  1. Lieber Anonymus, noch wichtiger wäre die Gewichtsmesserei in den Freizeitställen. Ich kenne mich ein wenig aus im internationalen CC-Sport und habe auf der ganzen Welt noch nie einen fettleibigen Reiter angetroffen in den letzten 30 Jahren. Kommt dazu, dass die Sportreiter eine gute Balance haben und ihr Gewicht in jeder Lebenslage gut positionieren können. In den Freizeitställen aber wimmelt es von übergewichtigen ReiterInnen, die so unsportlich sind, dass sie ihr Gewicht kaum je am richtigen Platz auf ihren meist ebenfalls übergewichtigen, schlecht bemuskelten Pferden platzieren. Wenn du dich also mit deiner Grosswaage auf die Walz machen willst, empfehle ich Kontrollen in solchen ‘Freizeitställen’ – das wird im doppelten Sinne ein ‘gefundenes Fressen’, aber das mit der Schuldzuweisung an den bösen Sport klappt dann natürlich etwas weniger gut.

  2. Lieber Christoph

    Danke für deine Antwort. Ich bin übrigens nicht bewusst anonym auf dieser Plattform, da ich ja registriert sein muss, um mich in dieser Community einbringen zu können.

    Ich habe weder die Absicht den Sport zu kritisieren, noch suche ich eine zusätzliche Beschäftigung als Waagmeister. Ich bin nur der Meinung, dass wenn gewisse Institutionen berechtigte Kontrollen machen wollen, dass diese auch MESSBAR sein sollen. Sonst sind diese eben nicht berechtigt, sondern einfach nur lächerlich. Die Polizei “schätzt” ja bei Geschwindigkeitskontrollen auch nicht.

    Wolfgang Müller, alias Anonymus

Jetzt kommentieren


Anzeigen

Werbung

Kavallo-Agenda

« April 2021 » loading...
M D M D F S S
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
Mo 19

Intensivkurs Bodenarbeit und Horsemanship

19. April/ 10:00 - 22. April/ 17:00
Di 20
Di 20

Erstes Webinar Pro Pferd

20. April/ 19:00 - 20:30
Fr 23

Lehrgang Welpentrainer

23. April/ 9:00 - 17:00
Sa 24

Rinderarbeit in 2er Gruppen

24. April/ 8:00 - 18:00

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM