17 Hengste für Avenches qualifiziert

Anzeigen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Werbung

Werbung
Freiberger © Can Stock Photo / swisshippo

Von den 46 Kandidaten, die an der Nationalen Selektion der Freibergerhengste (NHSG) am 16. Januar 2021 teilgenommen haben, haben sich 17 für den Stationstest qualifiziert. Auf dem Siegerpodest steht der Gewinner Don Falco (Abstammung Don Flavio – Hendrix) im Besitz von Alain und Jean Gigandet, auf dem zweiten Rang ist Nazar (Nitard du Mécolis– Hayden PBM) von Mario Gandolfo und auf dem dritten Platz Koca de Roumont (Hitch – Halipot) von Pierre Koller. Die Bilanz der Veranstaltung 2021 ist positiv trotz der extremen Organisationsmassnahmen, die nötig waren, um die Anzahl der Anwesenden in Glovelier auf das gesetzlich geforderte Minimum zu begrenzen.

Diese Selektion war für alle Beteiligten der Branche sehr aussergewöhnlich. Das oberste Ziel war, diese unerlässliche erste Etappe im Leben der zukünftigen Zuchthengste der Freibergerrasse überhaupt durchführen zu können.

Die drei Rassenrichter (Vincent Monin, der Präsident, begleitet von Roland Stadelmann und Hugo Piller) haben dann auch all ihre Aufmerksamkeit walten lassen, um würdige Vertreter der Rasse auszuwählen, obwohl ihnen anstatt der sonst üblichen zwei Durchgänge diesmal nur einer für die Beurteilung zur Verfügung stand. Sie hatten allerdings die Möglichkeit, dank der Direktübertragung die Aufnahmen mancher Passagen zu Rate ziehen zu können. Diese Methode war eine Premiere, sowohl für die Richter als auch für die Zuschauer, die gezwungen waren, ihre Favoriten von zuhause aus zu verfolgen.

Der SFV bedankt sich ganz herzlich bei allen Personen, die sich für diese Selektion 2021 sehr engagiert haben und deren Durchführung überhaupt ermöglicht haben. Ohne all die gesetzlich auferlegten Einschränkungen hätten die Kandidaten gar nicht erst vorgeführt werden und ihre Chance wahrnehmen können, was ganz einfach unvorstellbar für den Fortbestand der Rasse gewesen wäre.

Die 17 ausgewählten Kandidaten müssen sich jetzt auf die zweite Hürde auf dem Weg der Körung vorbereiten, nämlich auf den 40-tägigen Stationstest im Schweizer Nationalgestüt, der am kommenden 25 Januar beginnt. Wir hoffen fest, Sie bis dahin alle wohlbehalten und persönlich wiederzusehen und es Ihnen vor allem ermöglichen zu können, die Hengstkörung 2021 anders als nur vor dem Bildschirm mitzuerleben.

Sie finden alle Resultate unter: www.fm-ch.ch – Rubrik «News»

(Pressemitteilung Schweizerischer Freibergerverband, Bild: Symbolbild)

Jetzt kommentieren

Werbung

Anzeigen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Werbung

Kavallo-Agenda

« Februar 2021 » loading...
M D M D F S S
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Sa 27

Online Seminar Reittechnik 1

27. Februar/ 9:00 - 17:00
Sa 27

Biomécanique du cheval [en ligne !]

27. Februar/ 9:45 - 13:00
Sa 27

Der korrekte Dressursitz

27. Februar/ 13:00 - 18:00

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM