SM Endurance: Solosieg für Annina Rohner-Cotti

Schweizer Meisterschaften Endurance: Annina Rohner-Cotti freut sich als Erste im Ziel zu sein.

Nach 106 Kilometer erreichte Annina Rohner-Cotti das Ziel mit einem respektablen Vorsprung und holte sich den Endurance-Schweizermeister-Titel 2020. Bei der Jugend setzten sich Anouka Vielhauer in einem spannenden Finish durch.

Im Rütihof oberhalb von Gränichen fanden zum Saisonschluss die Endurance-Schweizermeisterschaften statt. Das Feld bei der Elite präsentierte sich mit sieben Teilnehmern überschaubar aber ausgeglichen, denn Alle hatten eine Medaillenchance. Es mussten 106 Kilometer mit total rund 2800 Höhenmeter absolviert werden. Die Bedingungen waren nicht einfach, denn das Geläuf war wechselhaft und stellenweise steinig und am Vormittag regnete es zeitweise stark. Nach drei Runden und 85 Kilometer hatten noch vier Teilnehmer Medaillenchancen und man rechnete mit einer Spurtentscheidung. Sechs Kilometer vor dem Ziel nach der letzten längeren Steigung gelang es allerdings Annina Rohner-Cotti auf Bango Coutillas sich abzusetzen. Sie war selber verwundert, dass ihr niemand folgte und ihr Pferd schön vorwärts lief konnte sie sich am Schluss einen Vorsprung von gut drei Minuten auf Stefanie Eichenberger mit A.N. Prometheus erarbeiten. Etwas weiter zurück lag am Ziel die Tessinerin Melania Vanina, die sich nach Silber vor zwei Jahren auf Nibou Bronze sicherte.

Offen bis zum Schluss

Die Juniorinnen/Jungen Reiterinnen sorgten für Spannung, die hatten zwei Runden und insgesamt 64 Kilometer zu absolvieren und durften das Maximaltempo von 15 km/h nicht überschreiten. Nach der ersten Runde lagen die vier Teilnehmerinnen praktisch gleichauf und auch den letzten Kilometer erreichten drei gemeinsam. Nachdem sie sicher waren, dass sie das erlaubte Tempo nicht überschreiten, setzten sie auf der Zielgeraden zum entscheidenden Spurt an, den die 14-jährige Anouka Vielhauer im Sattel von Camar Ganiya für sich entschied. Silber holte sich Lisa Burri auf dem nur 140 Zentimeter grossen Reitpony Mahrdorf Mercedes vor Seline Unternährer mit Pandor. Mit etwas Rückstand erreichte Josefin Flury das Ziel als Vierte.

Ausgetragen wurden neben den beiden Meisterschaften weitere Prüfungen mit Distanzen von 31 bis 85 Kilometer. Nachdem es am Morgen geregnet hatte besserte sich das Wetter im Laufe des Tages und zum Schluss der Veranstaltung zeigte sich sogar die Sonne ganz schwach. Organisiert wurde diese Meisterschaft von den Aargauer Distanzreitern ADIR, die in die Bresche standen, nachdem der ursprünglich geplante Ort wegen Corona absagen musste.

(Text und Bilder Claudia A. Spitz)

Auf dem Hauptbild: Annina Rohner-Cotti freut sich als Erste im Ziel zu sein

Die drei Nachwuchsreiterinnen kurz vor dem Ziel: Anouka Vielhauer, Lisa Burri und Seline Unternährer (v.l.n.r.):

Endurance Schweizer Meisterschaften 2020: Die drei Nachwuchsreiterinnen kurz vor dem Ziel: Anouka Vielhauer, Lisa Burri und Seline Unternährer (v.l.n.r.).

Jetzt kommentieren

Anstehende Veranstaltungen

Sa 31

Warteliste – Spa, Reiten lernen & Yoga im Unterengadin

30. Oktober/ 15:00 - 1. November/ 14:00
Scuol
Sa 31

SKBS-Schweizermeisterschaft 2020 (IGP, VPG, BH, SanH)

31. Oktober/ 6:00 - 1. November/ 20:00
Menzingen
Sa 31

Schweizermeisterschaft Dogdance 2020

31. Oktober/ 9:00 - 1. November/ 12:00
Dintikon
Sa 31

Dogdanceturnier Freiburg 2020

31. Oktober/ 10:00 - 1. November/ 18:00
Dintikon
Sa 31

Groundwork Kurs (Bodenarbeit) Level 1

31. Oktober/ 14:00 - 1. November/ 17:00
Binningen

Neueste Kleinanzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM