Anna Jurt und Alexandre Dällenbach CH-Meister im Modernen Fünfkampf

Die Schweizer Meister im modernen Fünfkampf 2020. (Bild Pentathlon Suisse)

Die Schweizermeisterschaften im Modernen Fünfkampf waren spannend bis zum Schluss. Erst bei der letzten Disziplin, dem Laserrun, wurde der Wettkampf bei den Damen wie auch den Herren entschieden. Die beiden Favoriten, Anna Jurt und Alexandre Dällenbach, konnten sich dank ihrer Laufstärke durchsetzen und wurden als Schweizermeister gekürt.

Reiten, Fechten, Schwimmen und Laufen in Kombination mit Schiessen – fünf Disziplinen an einem Tag! Dieser Herausforderung stellten sich heute rund 30 Athletinnen und Athleten bei schönstem Wetter. Normalerweise bestreiten auch Sportlerinnen und Sportler aus anderen Nationen die offene Schweizermeisterschaft. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Situation waren diesmal nur heimische Athletinnen und Athleten am Start. Und auch die beiden Hoffnungsträger im Hinblick auf Olympia 2021, Anna Jurt und Alexandre Dällenbach, waren beim Turnier in Bern dabei und konnten nach langer Zeit endlich wieder etwas Wettkampfluft schnuppern. Besonders im Scheinwerferlicht stand Anna Jurt, die vom Schweizer Fernsehen den ganzen Tag begleitet wurde. Der Beitrag wird am Sonntagabend in der Sendung Sportpanorama auf SRF2 ab 19 Uhr ausgestrahlt.

Anna Jurt laufstark zum Schweizermeistertitel

Die Spannung vor dem Laserrun, bei welchem 4 x 800 Meter Laufen in Kombination mit Schiessen absolviert werden, war bei den Damen wie auch bei den Herren gross. Mit einem guten Resultat im Reiten, Fechten und Schwimmen konnte die letztjährige Schweizermeisterin, Lea Egloff, als erste in den Run starten. Mit einem starken Lauf wurde sie von Anna Jurt, die letztes Jahr nicht am Start war, in der dritten Runde überholt und belegte am Schluss den zweiten Rang mit 1‘297 Punkten. Mit nur gerade 33 Punkten (das bedeutet 33 Sekunden Vorsprung) mehr holte sich Anna Jurt den Schweizermeistertitel, die dem grossen Druck stand hielt. Den dritten Rang erreichte Florina Jurt mit 1‘243 Punkten – nur 6 Punkte trennten sie von der Viertplatzierten, Chloé Vaucher.

Alexandre Dällenbach verteidigt seinen Titel

Der Titelverteidiger, Alexandre Dällenbach, lieferte sich mit Vital Müller einen packenden Zweikampf. Vor dem Laserrun lag Vital Müller noch in Führung. Erst in der letzten Laufrunde des Laserruns überholte Alexandre Dällenbach seinen Rivalen und konnte sich so den Schweizermeistertitel mit nur gerade 14 Punkten Vorsprung sichern. Mit 1‘427 Punkten erreichte Vital Müller den zweiten Schlussrang, Maxence Hofer auf dem dritten Schlussrang erreichte 1‘326 Punkte.

Rangliste Damen:

1. Anna Jurt (1’330), 2. Lea Egloff (1’297), 3. Florina Jurt (1’243), 4. Chloé Vaucher (1’237), 5. Robyn Scheurer (1‘211), 6. Katharina Jurt (1‘194), 7. Noémie Aubry (1‘024), 8. Helena Regli (847), 9. Florine Forterre (659)

Rangliste Herren:

1. Alexander Dällenbach (1’441), 2. Vital Müller (1’427), 3. Maxence Hofer (1‘326), 4. Moritz Klinger (1’316)

 

Auf dem Bild die Schweizer Meister im modernen Fünfkampf 2020. (Text und Bild Pentathlon Suisse)

 

Fernsehbeiträge über die CH-Meisterschaft im Modernen Fünfkampf

 

Beitrag von Tele Bärn über die vier Jurt-Schwestern:

 

Im Sportpanorama ist der Moderne Fünfkampf ab Minute 41.55 ein Thema.

 

Bewegte Bilder der Schweizermeisterschaft in Bern. Die Rangliste ist ab sofort auf der Website von Pentathlon Suisse abrufbar: www.pentathlonsuisse.ch.

 

 

Jetzt kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Mo 03

Grundausbildung Pferd Attest und Diplom

3. August - 9. August
Bachs/ZH
Mo 03

Intensivwoche «Geschicklichkeitsreiten»

3. August - 7. August
Langnau b. Reiden
Mo 03

Einführung in die Langzügelarbeit

3. August/ 18:30 - 20:30
Bern
Do 06

Geländetraining Avenches

6. August/ 12:00 - 7. August/ 12:00
Hettlingen

Neueste Kleinanzeigen

@KAVALLOMAGAZIN AUF INSTAGRAM