Diesen Beitrag teilen

CH-Sportpferde / News / Verbands-Nachrichten

Schweizer Meisterschaft der CH-Sportpferde abgesagt

Sieger der 4jährigen Dressurpferde 2019: Fürst Alexander TM CH. Auch bei den Dressurpferden werden die Siegerrunden der Schweizer Meister 2020 fehlen. (Katja Stuppia)

Der Vorstand des Zuchtverbandes CH-Sportpferde ZVCH hat die Situation rund um die Corona- Pandemie beobachtet und die Auswirkungen auf die Sport- und Zuchtveranstaltungen im 2020 analysiert. Zum jetzigen Zeitpunkt bestehen bis zum 31. August 2020 Einschränkungen betreffend der maximalen Zahl an Personen bei Veranstaltungen. Ab wann, wie und in welchem Ausmass weitere Lockerungen oder neue Verschärfungen dieser Regeln erfolgen, ist ungewiss. Eine konkrete zeitliche Planung bei diesen unsicheren Bedingungen ist nicht seriös umsetzbar. Ebenso sind die finanziellen Risiken schwer abzuschätzen.

Der Vorstand hat deshalb die folgende Entscheidungen getroffen:

  1. Die Schweizer Meisterschaft der CH-Sportpferde (Finale Promotion) findet im Jahr 2020 nicht Die SM war vom 17.-20.09.2020 in Avenches für die verschiedenen Alterskategorien im Springen und in der Dressur geplant.
  2. Die CH-Prämienzuchtstutenschau findet statt und wird wie bereits angekündigt im Zeitraum vom 17.-20.09.2020 in Avenches durchgeführt.
  3. Das Fohlenchampionat des ZVCH findet statt. Es wird im Zeitraum 17.-20.09.2020 in Avenches durchgeführt.
  4. Die Körung des ZVCH findet statt. Sie wird im Zeitraum 17.-20.09.2020 in Avenches durchgeführt, wenn eine ausreichende Anzahl Hengste angemeldet
  5. Der exakte Termin und der genaue Ablauf der CH-Prämienzuchtstutenschau, des Fohlenchampionats und der Hengstkörung werden nach Rücksprache mit den anderen Partnern des Equus Helveticus definiert und möglichst rasch

Der Vorstand des ZVCH ist sich bewusst, dass die Absage der SM CH-Sportpferde 2020 bei vielen Züchtern, Besitzern und Reitern sicher mit grosser Enttäuschung und vielleicht auch mit Unverständnis aufgenommen wird.

Wir durften im 2019 eine unvergessliche SM mit hochkarätigem Sport, tollen Vorführungen, vielen positiven Begegnungen und grossen Emotionen in einer unvergleichlichen Atmosphäre auf dem schönen Gelände der IENA erleben. Die Organisation eines solchen Grossanlasses ist nur möglich Dank der Unterstützung unserer zahlreichen Sponsoren und Helfer. Gleichzeitig muss aber auch das sportliche Niveau stimmen. Dieses wird durch die gut etablierte Qualifikationsphase auf den regionalen Concoursplätzen gewährleistet. Die vielen interessierten und begeisterten Zuschauer am Anlass selber tragen ebenfalls zur einzigartigen Stimmung bei. Wenn diese Faktoren stimmen, kann selbst bei schlechten Wetterverhältnissen ein Event erfolgreich mit bleibenden positiven Erinnerungen durchgeführt werden. Der grosse finanzielle und personelle Aufwand des ZVCH wäre gerechtfertigt.

In der aktuellen Situation sind aber viele der genannten Faktoren nicht realisierbar oder mit einem sehr grossen Risiko behaftet. Die Durchführung einer würdigen SM CH-Sportpferde 2020, die den hohen Erwartungen aller Beteiligten an Qualität, Atmosphäre und Emotionen genügen würde, wäre nicht möglich. Der Vorstand des ZVCH möchte mit dem Entscheid zum heutigen Zeitpunkt Klarheit und Planungssicherheit schaffen.

Parallel möchten wir die Organisatoren der Concours in der ganzen Schweiz motivieren, Prüfungen Jungpferde Promotion bis zum Ende des Jahres anzubieten. Damit sollen die jungen Pferde die Möglichkeit erhalten, trotz der langen «sportfreien» Zeit noch genügend Erfahrungen unter Wettbewerbsbedingungen zu sammeln, damit sie dann im 2021 optimal vorbereitet in die neue Promotionssaison starten können.

Wir prüfen ausserdem die Möglichkeit, am Ende des Jahres, die besten Pferde des Jahrganges in den einzelnen Disziplinen aufgrund der Jahresleistung hervorzuheben.

Der Vorstand des ZVCH

Diesen Beitrag teilen

Profile photo ofKavallo
Dies ist das Benutzerkonto von Daniela A. Caviglia, Chefredaktorin von Kavallo.

Einen Kommentar hinterlassen