Diesen Beitrag teilen

News

Albrecht Dreier: “In der jetzigen Konstellation des Vorstandes ist man weit weg von einer guten Zukunft”

Albrecht Dreier: “In der jetzigen Konstellation des Vorstandes ist man weit weg von einer guten Zukunft”

Der “Schweizerbauer” sicherte sich gestern ein Exklusiv-Interview mit Albrecht Dreier, der sein Amt als Präsident der Zuchtkommission des Schweizerischen Freibergerverbands per sofort niederlegt. Darin spricht Dreier Klartext und nennt sogar Namen, die jedoch von der “Schweizerbauer”-Redaktion nicht veröffentlicht wurden. Dreiers Aussagen erinnern stark an systematische Mobbing und er sieht nicht nur für den SFV schwarz, sondern auch für seine eigene Zukunft als Züchter: “Ich habe mich darauf eingestellt, dass ich mit meinen Fohlen und Pferden künftig wohl oft mit der Note 5 (schlechte Bewertungsnote) von den Fohlenschauen und Feldtests nach Hause gehen werde.”

Das ganze Interview gibt es hier zu lesen: kavallo.ch/mi6z

Wir haben bereits veröffentlicht (in umgekehrter chronologischer Reihenfolge):

Damit schliessen wir das Thema ab und lassen den Verband und die Züchter zur Ruhe kommen. Die “Kavallo”-Redaktion wünscht allen Beteiligten, dass die Wogen im Wohle des Freiberger-Pferds geglättet sowie faire und verträgliche Lösungen bezüglich der Beurteilung gefunden werden.

(Symbol-Bild aus dem Kavallo-Archiv.)

 

 

 

Diesen Beitrag teilen

Profile photo ofKavallo
Dies ist das Benutzerkonto von Daniela A. Caviglia, Chefredaktorin von Kavallo.

Einen Kommentar hinterlassen