Diesen Beitrag teilen

News

Niklaus Rutschi gewinnt in Offenburg, Annina Züger Zweite

Grosser Preis von Offenburg in Schweizer Hand: Sieg für Niklaus Rutschi und den Zangersheide-Hengst Quinao de Chandor Z!
13 Paare schafften mit fehlerfreien Runden den Sprung ins Stechen um den Grossen Preis von Offenburg. Acht Paare blieben auch hier fehlerfrei. Spannend blieb es bis zum letzten Ritt, aber dann war klar: An die Bestzeit von Niklaus Rutschi und seinen 10-jährigen Fuchs-Hengst Quinao de Chandor Z kommt keiner ran. Er siegte mit 36,57 Sekunden vor seiner Schweizer Landsmännin Annina Züger (SUI) auf PB Douglass Chavannais. Das Paar nahm dem Franzosen Jacques Helmlinger (FRA) auf seinem schnellen Hengst Tonic des Mets nochmals 0,05 Sekunden ab und verwies diesen auf Rang Drei. Vierte wurde Pia Reich (GER) auf PB Chaconie. Auch diese Stute gehört wie das Erfolgspferd der Zweitplatzierten Annina Züger in den Stall von Paul Bücheler. Lokalmatador Alexander Schill aus Neuried-Altenheim zog seinen Start im Grossen Preis von Offenburg zurück. Er stürzte beim Abreiten mit seinem Hengst Contutto, der sich zum Glück nur eine kleine Hautverletzung zuzog. Zur Schonung seines derzeitigen Top-Pferdes verzichtete er jedoch auf den Start in dem schweren Springen.
(Text und Bild BadenClassics)

Diesen Beitrag teilen

Profile photo ofKavallo
Dies ist das Benutzerkonto von Daniela A. Caviglia, Chefredaktorin von Kavallo.

Einen Kommentar hinterlassen