Diesen Beitrag teilen

News / Veranstaltungsberichte geliefert

Nationale Hengstselektion – 17 FM-Hengste für Stationstest qualifiziert

Nationale Hengstselektion – 17 FM-Hengste für Stationstest qualifiziert

Von den 53 Kandidaten, die an der Nationalen Hengstselektion in Glovelier (NHG) vom 11. Januar 2020 teilgenommen haben, haben sich 17 für den Stationstest qualifiziert. Die 17 selektierten Kandidaten wurden auf ihr Exterieur beurteilt und besitzen alle die Qualitäten, die das Zuchtziel der Rasse verlangt, nämlich ein typvolles, harmonisches Pferd mit einer qualitativ hohen Morphologie und korrekten, weitgreifenden und elastischen Gängen. Die Selektionsjury, bestehend aus dem Präsidenten Hugo Piller, Heinz Mägli und Roland Stadelmann, hat sehr darauf geachtet, sowohl die besten Pferde als auch solche zu selektieren, die gleichzeitig den aktuellen Marktansprüchen gerecht werden.

Das Publikum war mit rund 2000 Personen vertreten, die nach Glovelier gereist sind, bei schönen aber winterlichen Wetterbedingungen. Die Bilanz der Veranstaltung 2020 ist äusserst positiv, sowohl was die Qualität der vorgeführten Hengste als auch den allgemeinen Ablauf der Selektion betrifft. Die ausgewählten Pferde müssen sich jetzt auf die zweite Hürde auf ihrem Weg zur Körung vorbereiten, nämlich den erfolgreichen Abschluss des 40-tägigen Stationstests im Schweizer Nationalgestüt in Avenches. Während diesem Test, der am 20. Januar beginnt und am 29. Februar mit dem Finale endet, werden die Pferde auf ihre Reit- und Fahrtauglichkeit sowie ihr Verhalten geprüft und nur die Besten werden vom SFV als Zuchthengst anerkannt. (Text FMCH, Bild Kavallo-Archiv)

Alle Resultate unter: https://www.fm-ch.ch/fr/elevage/epreuves-et-concours/selection-nationale-des-etalons.html

Oder als PDF hier: Hengstselektion

Diesen Beitrag teilen

Profile photo ofKavallo
Dies ist das Benutzerkonto der Kavallo-Redaktion.

Einen Kommentar hinterlassen