Skikjöring-Training in Weilerswist

Am Recke-Stall wird fleissig für die Skikjörings in St. Moritz trainiert.

Seit Jahren reist Trainer Christian Freiherr von der Recke immer wieder mit einem grossen Lot ins Engadin. Nun hat er auch den White Turf 2019 im Visier. Im Quartier des "Magiers aus Weilerswist" wird schon fleissig für die Weltexklusivität Skikjöring trainiert. Das zeigt ein aktuelles Video aus dem Recke-Stall. Im Gegensatz zum Rennen auf Schnee sitzt im Training auf Gras und Asphalt noch ein Reiter im Sattel von Legend Lips, der seinerseits weltexklusiv ist: Paul Johnson hat auf der Flachen wie über Sprünge auf Gruppe-1-Niveau gewonnen. Im Schlepptau kommt Sonja Daroszewski mit viel Spass in Fahrt, was fürs Engadin doch Freude und Zuversicht aufkommen lässt. Den letzten Schliff für St. Moritz holt Legend Lips übrigens heute Samstag in Neuss. Im dritten Rennen der Karte tritt der vierjährige Wallach des Stalles Lintec als Favorit an. 

Drucken