Endlich – problemloser Zugang für alle

Gute Neuigkeiten für Pferdehalterinnen und -halter: Vom 23. November an soll Schluss sein mit der Frustration, den Zugang zur Equidendatenbank bei Identitas trotz unzähligen Versuchen einfach nicht zustande gebracht zu haben. Ab kommendem Freitag lassen sich Meldungen mit einer neuen Version der Tierverkehrsdatenbank absetzen. Die neue Applikation ist mit jedem aktuellen Webbrowser bedienbar und wartet mit einer zeitgemässen Benutzeroberfläche auf. Das war auch nötig, schliesslich vergibt die TVD im Auftrag des Bundesamts für Landwirtschaft (BLW) Identitäten in Form von Mikrochips bei Equiden. Und damit es gleich von Anfang klappt, wurde für die Nutzerinnen und Nutzer eine mehrsprachige Erklär-Videos zur neuen Oberfläche und den Funktionen produziert

Die Bildschirme für die Identifizierung und Rückverfolgung von Nutztieren wurden komplett neu entwickelt und die Benutzeroberfläche ist nach den heute üblichen Standards für Webapplikationen aufgebaut. Das Plugin «Microsoft Silverlight» wird künftig nicht mehr benötigt.
Die Tierhalterinnen und Tierhalter werden auf viel Bekanntes und Bewährtes stossen: Meldungen können wie bisher erfasst werden, die Prozesse wurden nicht verändert. Wichtigste Neuerungen auf der Benutzeroberfläche sind:
•    übersichtlicheres Layout ermöglicht angenehmeres Arbeiten auf kleineren Bildschirmen
•    Menü mit Icons lässt sich ausblenden und schafft mehr Platz für Inhalte
•    Quicklinks auf der Startseite für häufig benötigte Funktionen
•    Detailansichten sind über Text-Links aufrufbar
•    flexiblere Ansicht bei Listen und Tabellen
Mehr Informationen zur neuen Applikation und Erklär-Videos finden Sie auf www.identitas.ch/tvd.

Drucken