Townend verhindert 4. Sieg von Jung in Kentucky

Der Brite Oliver Townend gewinnt mit Cooley Master Class die einzige 4****-CC-Prüfung in Amerika. (Foto: FEI)

Drei Mal haben Michael Jung und Rocana hintereinander die einzige Vier-Sterne-CC-Prüfung auf dem amerikanischen Kontinent gewinnen können, der vierte Sieg de suite blieb ihnen nun aber knapp verwehrt. Nach Dressur und Gelände lag das Paar zwar noch auf dem ersten Platz. Im Parcours aber fiel am vierten Hindernis  eine Stange Es wurde Platz zwei mit 31,5 Minuspunkten – drei Siege, ein zweiter Platz hintereinander mit ein- und demselben Pferd dürften allerdings auch eine bislang nie dagewesene Leistung sein. Gejubelt hat dafür der Brite Oliver Townend auf Cooley Master Class. Mit 28,7 Minuspunkten lag er in der Dressur auf Rang und verzeichnete eine fehlerfreie Crossrunde. Und im Parcours behielten sie ebenfalls die Nerven: Sieg mit 28,7 Strafpunkten, dem Ergebnis aus der Dressur. Rang drei sicherte sich das Paar, das in der Dressur in Führung gegangen war: die US-Amazone Marilyn Little auf der Oldenburger Carry Gold-Tochter RF Scandalous. Im Gelände hatten die beiden sich ein bisschen viel Zeit gelassen, was ihnen acht Strafpunkte eingebracht hatte. Doch sie profitierten von den Springfehlern der anderen und hatten ihrerseits eine weiße Weste als sie ins Ziel kamen. Machte unter dem Strich 32,8 Minuspunkte.

Drucken