Wieder keine Pferderennen in Maienfeld

So nass-trüb wie am ersten Sonntag ist die Lage in Maienfeld auch am zweiten Sonntag.

Wie schon vor Wochenfrist fallen auch heute Sonntag die Pferderennen auf dem Maienfelder Rossriet dem schlechten Wetter zum Opfer. Der anhaltende Regen hat den ohnehin schon tiefen Boden weiter durchnässt, was eine reguläre Durchführung der Rennen verunmöglichte. Die Sicherheit von Pferd und Reiter könne unter den gegebenen Bedingungen nicht gewährleistet werden, teilt der Rennverein auf seiner Webseite mit. Die neuerliche Absage dürfte für den Rennverein Maienfeld/Bad Ragaz nur schwer zu verkraften sein. Immerhin wurde für beide Renntage die temporäre Infrastruktur aufgebaut und alles vorbereitet, was zu einem geschätzten Betriebsaufwand von 200'000 Franken geführt haben dürfte. Abgefedert werden diese Ausgaben durch eine Schlechtwetterversicherung, deren Versicherungsprämie durch einen Gemeindebeitrag von 25'000 Franken fast gedeckt ist. Ob die Bedingungen indes erfüllt sind, damit die Versicherung zahlt, wird sich weisen. Im vergangenen Jahr zahlte die Versicherung nicht und bei schlechtem Wetter konnten die Rennen zwar durchgeführt werden, doch die Rechnung des Rennvereins schloss mit einem Minus von 41'346,42 Franken. Das Eigenkapital des Vereins beträgt rund 300'000 Franken. Gemäss Protokoll der GV vom März, das auf der Webseite des Vereins aufgeschaltet ist, wurde die Rechnung mit Vorbehalt genehmigt und dem Vorstand mit Vorbehalt Décharge erteilt. Die Revisoren waren nicht zur Versammlung erschienen und der Revisionsbericht war unauffindbar. 

Drucken