Fehler für Jung – Sieg für Nicholson in Badminton

36 Mal hatte der Neuseeländer Andrew Nicholson Badminton schon Badminton absolviert, beim 37. Start hat er nun mit Nereo gesiegt. (Foto: fei)

Ein Abwurf am Wasser und für Michael Jung war die Chance auf einen neuerlichen Grand Slam passé: Erstmals in seiner Karriere gewann in Badminton der Neuseeländer Andrew Nicholson mit Nereo, der ohne Fehler das abschliessende Springen beendete und Jung mit dem 17-jährigen Sam auf den zweiten Platz verwies. Vor dem Springen hatte Ingrid Klimke mit Hale Bob noch in Führung gelegen, nach einem völlig missratenen Springen mit 23 Strafpunkten fiel sie auf den 9. Rang zurück. Starker Kritik ausgesetzt war an den Badminton Horse Trials Geländebauer Eric Winter, der einen viel zu schweren Geländekurs hingestellt hatte. Es lag nicht nur an den technischen Herausforderungen, die Hindernisse waren zudem fast ausnahmlos am Limit gebaut und verursachten viele unschöne Bilder mit Stürzen: 16 Paare gaben auf dem Kurs auf, 16 Paare wurden eliminiert. Alle Resultate finden Sie hier.

Drucken