Wettbewerb «Der gute Stall» in der letzten Phase

Stallexpertin Christa Wyss erhält Unterstüztung beim Ausfüllen des Beurteilungsbogens. (Foto: kav)

Der von der Berner PFERD, der BauernZeitung und dem Kavallo an der letzten Pferdeausstellung PFERD in Bern lancierte Stallwettbewerb ist in seiner letzten Phase. Alle zehn in die engere Wahl gekommenen Ställe wurden von Franziska Kägi (HAFL Zollikofen) und Christa Wyss (Nationalgestüt Avenches) inspiziert, unterstützt wurden die beiden Haltungsexpertinnen von Pferdewissenschaftsstudentin Laura Kreis, die ihre Semesterarbeit diesem Wettbewerb widmete und einen Kriterienbogen erstellte. Anhand dieser Kriterien liessen sich die 30 eingereichten Unterlagen einer ersten Prüfung unterziehen. Auch wenn das definitive Resultat noch nicht vorliegt, festhalten lässt sich jetzt schon: Es gibt quer durch die ganze Schweiz hindurch viele Ställe, die den Pferden tatsächlich einen 5*-Komfort bieten. Beeindruckend war für die Expertinnen auch, mit wie viel Engagement sich die Stallbesitzer um das Wohl der Pferde wie der BesitzerInnen bemühen. An der PFERD 17 wird die Ehrung der ausgezeichneten Ställe am 6. Mai 2017  vorgenommen. dies erfolgt im Anschluss an das 2. Stallseminar, das sich mit der Gesundheit des Pferdes in der Haltung befasst.

Drucken