25.09.2018 | Freuen Sie sich auf den neuen KAVALLO

Die Oktober-Ausgabe ist ab dem 27. September 2018 als KAVALLO Digital aufgeschaltet, steckt im Briefkasten oder ist am Kiosk erhältlich.Mehr


25.09.2018 | Deutsche Sportpferde feiert das Dreamteam

Ralf Mewes, der Züchter von DSP Alice, war bei der DSP-Fohlenauktion in Darmstadt-Kranichstein der gefeierte Mann. Bereits die Mannschafts-Bronzemedaille für Deutschland wurde in Darmstadt kräftig mit seinen Züchterkollegen aus...Mehr


24.09.2018 | Herzlicher Empfang für wunderbaren Abschluss

Während sich in Tryon Delegationsleiterin Evelyne Niklaus über einen «wunderbaren Abschluss» der fast zwei Wochen dauernden Weltpferdespiele freute und mit dem Beladen des Materialcontainers beschäftigt war, wurde den...Mehr


24.09.2018 | Veni, vidi, vici und das gleich zweimal

Aus Frankreich reiste Jockey Fabrice Veron an und gewann auf der Zürcher Parkrennbahn Dielsdorf gleich die beiden Hauptereignisse am letzten Zürcher Renntag des Jahres. Mit dem vierjährigen Hengst Malkoboy, der zum 43. GP Land...Mehr


24.09.2018 | Voutaz: Vom 16. auf den 5. Schlussrang vorgefahren

Auf dem 5. Schlussrang schloss Jérôme Voutaz mit seinen Freibergern die Weltmeisterschaften in Tryon ab. Ja, wenn die Dressur nicht wäre… Denn nach dem Viereck lag der Walliser auf dem 16. Rang, fuhr dann aber ungebremst der...Mehr


23.09.2018 | Perfekter Abschluss der Springreiter-WM

Einen perfekten Ausgang hat das Springreiten an den WEG Tryon genommen: Simone Blum und Alice holten als absolut bestes Paar Gold und Martin Fuchs/Clooney sowie Steve Guerdat/Bianca Silber respektive Bronze im Einzel. Mehr


23.09.2018 | Lütisburg gewinnt wieder Silber

Der Volti-Wettbewerb der Gruppen bei den Weltreiterspielen in Tryon Stand für Deutschland auf Messers Schneide: Mit nur einem Tausendstel Punkt Unterschied führte das Team Norka des VV Köln-Dünnwald an der Longe von Patric...Mehr


23.09.2018 | LW-Sportfohlenauktion: Auf dem Boden geblieben

Die 28. LW-Sportfohlenauktion in der Stadthalle Sursee verlief zwar gegenüber dem letzten Jahr besser, war aber dennoch kein Höhenflug. Käuferschaft war vorhanden und es wurde flüssiger geboten. Das Gesamtergebnis blieb aber auf...Mehr


22.09.2018 | Voutaz verbessert sich vom 16. auf den 9. Platz

Auf dem 16. Rang lag Jérôme Voutaz mit dem Freiberger Vierspänner nach der Dressur. Dank dem zweitbesten Ergebnis im Gelände hinter dem Holländer Kos de Ronde machte er nicht weniger als neun Plätze in der Zwischenrangliste gut...Mehr


22.09.2018 | Boyd Exell bereits an der Spitze

Den Wettkampf aufgenommen haben an den Weltpferdespielen am Freitag auch die Fahrer. Als erster ins Dressurviereck fahren musste gleich Jérôme Voutaz mit seinen vier Freibergern und kam auf 60,35 Punkte. Im Feld von 19 Gespannen...Mehr